Tuina-Anmo (weiterführende Informationen)  ist neben Arzneimittellehre (Yaoli), Akupunktur/Moxibustion (Zhenjiu), Diätetik (Yaoshan)  und den aktiven Übungen zur Energieführung  (Qigong) eine der fünf großen Therapiemethoden der chinesischen Medizin.


Als dessen Teilbereich integriert es die manualtherapeutischen Verfahren in das Behandlungskonzept. Es umfasst sowohl massierende Behandlungstechniken als auch mobilisierende und reponierende Manipulationen und vereint somit in einem einheitlichen Konzept die Manualverfahren der Massage als auch der Chiropraktik.

Den Anwendungsschwerpunkt bilden im wesentlichen die Fachbereiche


aber auch Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Neurologie, Sportmedizin und nicht zu vergessen die Rehabilitation mit postperativer Nachsorge bieten ein weites Anwendungsspektrum für das Tuina.